Gemeinde Bad Arolsen

Die Gemeinde Bad Arolsen ist seit 2013 eine eigenständige Bundesgemeinde. Davor gehörte sie über viele Jahrzehnte zur Gesamtgemeinde Korbach. Und das hatte historische Gründe. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts gab es in vielen Orten im Waldecker Land sogenannte Versammlungen, wo sich Christen zum Bibellesen und Beten trafen. Aus einigen dieser Versammlungen entstanden später Gemeinden, die sich dann zu einer Gemeinde zusammenschlossen, der Gesamtgemeinde Korbach - Bad Arolsen - Waldeck.

Über den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden ist unsere Gemeinde eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Als Gemeinde vor Ort sind wir selbständig, d.h. wir haben eine eigene Satzung, wählen unsere Leiter selbst und finanzieren uns über einen eigenen Haushalt durch freiwillige Spenden und Beiträge unserer Mitglieder und Freunde.

Bei uns können sich alle Mitglieder an Entscheidungsprozessen beteiligen. Dazu werden in regelmäßigen Abständen Gemeindeversammlungen abgehalten. Die Gemeindeversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium der Gemeinde.

Darüber hinaus gibt es eine Gemeindeleitung, zu der die Ältesten und die Diakone als gewählte Vertreter der Gemeinde sowie der Pastor und der Kassenverwalter kraft ihres Amtes gehören. Ihre Aufgabe ist es, die Gemeinde organisatorisch und geistlich zu leiten, Mitarbeiter zu begleiten und zu fördern sowie Visionen für die Zukunft unserer Gemeinde zu erarbeiten.

Nach außen wird die Gemeinde durch den Gemeindeleiter vertreten.